top of page
Suche
  • Chiara Valeri

Der schiefe Reiter

Wie ihr wisst, bin ich nicht nur Pferdeosteotherapeutin, sondern auch Physiotherapeutin im Humanbereich. Daher lege ich mein Augenmerk auch auf den Reiter. Mein Ziel ist es, dass sowohl beim Pferd, als auch beim Reiter die Bewegungen harmonisch ablaufen. Wenn das Pferd nicht rund läuft, kann auch der Reiter im Sattel Schwierigkeiten mit der Balance haben.

Andersrum genau so. Wenn der Reiter z.B. einen Beckenschiefstand hat und somit schief im Sattel sitzt, wirkt sich das auf das Pferd aus. Hier auf dem Bild habe ich als Beispiel die linke Seite genommen. Der Reiter sitzt schief im Sattel, sprich: Er sitzt mehr auf der linken Gesäßhälfte als auf der Rechten. Das Pferd hat jetzt permanent links mehr Druck. Die Muskulatur macht dicht, das Pferd lässt sich z.B. nicht mehr so gut wie zuvor nach rechts biegen und so weiter... Daraus kann sich dann eine Kette von Folgeproblemen bilden.

Als Osteotherapeutin für das Pferd kann ich es behandeln so oft ich will, aber die Ursache liegt hier beim Reiter. Deshalb empfiehlt es sich, sich ab und zu von seinem Physiotherapeuten oder einem Chiropraktiker durchchecken zu lassen.



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Huforthopädie

bottom of page